Hilfe - Stress im Büro!

Wer kennt das nicht die To Do Liste wird immer länger, die Deadline rückt immer näher.

Projekte müssen abgeschlossen werden. Aber Vorsicht das kann schnell in Stress ausarten. 

Grundsätzlich wird in 2 Arten von Stress unterschieden, der positive Stress der uns antreibt und der einem das Gefühl gibt es geht etwas weiter und ja wir schaffen das! Mit dem negativen Stress kommen wir aber nicht so gut zu recht, dieser zieht uns einfach nur runter, alles fällt schwer und nichts an der Arbeit macht eigentlich noch Spaß. Stress im allgemeinen kann richtig krank machen, und wenn das dann so ist, benötigt man meist professionelle Hilfe. 

Um es nicht so weit kommen zu lassen gibt es ein paar Tricks und Kniffe wie sich Stress vermeiden lässt. 

Ein aufgeräumter Schreibtisch ist schon mal ein guter Anfang. 
Nichts ist schlimmer für das Gemüt als ein unordentlicher chaotischer Schreibtisch. Versuchen Sie Ihren Arbeitsplatz immer ordentlich zu halten. Dies hilft der Psyche ungemein. 

Teilen Sie sich die Arbeit in mehrere kleinere Arbeiten auf und wenn es sich um Papierkram handelt verwenden Sie viele bunte Register, Ordner oder Folien, je bunter desto besser. 

Fangen Sie rechtzeitig mit der Arbeit an und planen Sie genügend Zeit für sie ein. Wer ein gutes Zeitmanagement hat, hat bereits halb gewonnen. So kann kein Stress aufkommen, sollte Ihnen etwas dazwischen kommen und Sie können gelassen bleiben. 

Wenn Ihnen etwas zu viel wird zögern Sie nicht sich Hilfe zu holen. Man kann nicht alles alleine schaffen, und es ist besser wenn man sich jemanden in das Boot holt und es gemeinsam an das Ufer bringt, als das man alleine versucht das Boot zu lenken und dann untergeht. 

Holen Sie sich eine kompetente Hilfe an die Seite. Warum kompetent? Wenn Ihre Hilfe sie ständig fragen muss bevor Sie etwas für Sie erledigen kann, ist das für Ihren Stresslevel nicht besonders förderlich, und in der Urlaubszeit ist es auch besser wenn Sie nicht ständig am Telefon hängen müssen. 

Urlaubszeit ist eine schöne Zeit. Ihren Urlaub sollten Sie so richtig genießen. Wie ist Ihnen überlassen. Die einen benötigen am besten 24 Stunden Vollgas, die anderen sind einmal froh faul auf der Couch liegen zu können. Wichtig ist nur das es Ihnen gut geht. Am besten Sie nehmen sich für den Urlaub 14 Tage Zeit, denn dies ist eine Zeitspanne wo sich der Körper richtig entspannen kann und auch merkt das ihm etwas Gutes widerfährt. 

Ich hoffe Ihnen mit diesen Tipps ein wenig weitergeholfen zu haben. 
Sollten Sie in Ihrem Büro Hilfe benötigen - zögern Sie nicht mich zu kontaktieren.
Wir finden die passende Lösung für Sie und Ihr Unternehmen. 

https://heh-bueroservice.at/kontakt/index